Informationen zu HP iLO

Informationen zu HP iLO

iLO 2 Advanced Lizenzen können auch bei iLO 3 Systemen verwendet werden, andere Konstelationen wurden nicht geprüft.

Sollte der Remotekonsolenzugriff nicht über Browser funktionieren, kann eine „Windows Remote Consolen Stand Alone“ Software installiert werden (Download hier, Auswahl Windows 7 64Bit einstellen: http://h20564.www2.hpe.com/hpsc/swd/public/readIndex?sp4ts.oid=5294355&swLangOid=8&swEnvOid=4063).

Sollte ein Upgrade auf eine bestimmte Version nicht direkt funktionieren, erst eine niedrigere Version testen.

Firmwareupdates findet man hier direkt (ohne Installer): http://pingtool.org/latest-hp-ilo-firmwares/


Upgrade der Serverlandschaft

Über ein halbes Jahr nutzte ich einen kleinen schicken DELL T20 Server (Quad Core Xeon, 32 GB ECC Registered RAM, 250 GB SSD, 500 GB SSD und 2 x 4 TB SATA).

Doch nun ist der kleine am Ende seines Ausbaus – deswegen habe ich mich entschieden einen dickeren Server zu holen, der mehr Upgrademöglichkeiten bietet.

Dazu habe ich mir einen schicken HP geholt mit folgender Ausstattung:

  • HP Server
  • 2 x Quad Core Xeon
  • upgrade von 16 auf 32 GB ECC Registered RAM
  • 2 x 146 GB SAS HDD
  • SmartArray P410i Controller
  • Dual GBit LAN
  • Redundantes Netzteil

Aufrüstmöglichkeiten die der Server bietet:

  • Bis insgesamt 25 HDDs
  • Bis 192 GB RAM (12 Bänke)
  • 3 PCIe Steckplätze

Folgende Erweiterungen habe ich schon vorgenommen:

  • Einbau einer 2 TB SATA HDD
  • Einbaue einer 500 GB SSD
  • Upgrade auf 64 GB ECC Registered RAM
  • iLO2 Advanced Lizenz gekauft
  • Windows 2012 R2 Standard Lizenz
  • BBU (Battery Backup Unit – Akku für den Controller)

Heute fange ich schon mal an, die ersten Umstellungen vorzubereiten.

Ich halte euch auf dem laufenden 🙂 …

Update:

Leider verbrauch der „große“ aber auch eine Menge mehr Strom als der „alte“ Server. Während der sich mit ca. 50W begnügte, verbrauch der „neue“ Satte 230W.

Das sind bei meinem Stromtarif ein Unterschied von knapp 9€ zu 40€ im Monat :(.

Ein paar Überlegungen zum Stromverbrauch wären:

  • Benötigt man die 2. CPU wirklich (ca. 60W)?
  • Benötigt man das 2. Netzteil (ca. 10W)?
  • Reicht auch das „Stromsparende“ Serverprofil (im iLO oder Bios einzustellen, dann haben alle Kerne jedoch nur 1.6 GHz statt 2,67 – ca. 30W)?
  • Weniger große statt mehrere kleine Platten, SSD statt herkömmliche Platten (normale Platte ca. 6W, SSD nur ca. 2W).