Outlook mit öffentlichen Ordner starten

Outlook mit öffentlichen Ordner starten

Wenn man Outlook in einem bestimmten lokalen Ordner wie Kalender usw. starten möchte, dann kann man dies in den Optionen einstellen. Leider werden hier jedoch nicht die öffentlichen Ordner angezeigt.

Erstellen Sie dazu eine Verknüpfung zur Outlook.exe Datei und öffnen dann die Eigenschaften.

Sie haben nun den Pfad wie z.B.

"C:\Program Files\Microsoft Office\root\Office16\OUTLOOK.EXE"

Erweitern sie nun wie folgt:

/select "outlook://Öffentliche Ordner - ihre@emailadresse.de\Alle Öffentlichen Ordner\Ordnername"

Ersetzen Sie ihre@emailadresse.de natürlich mit ihrer eigenen und Ordnername mit dem Namen des Ordners (bzw. gesamten Pfades) wie in Outlook angegeben – wobei wichtig ist, das die Pfade genauso geschrieben sind wie im Outlook angegeben.

Das Ergebnis würde also so aussehen:

"C:\Program Files\Microsoft Office\root\Office16\OUTLOOK.EXE" /select "outlook://Öffentliche Ordner - ihre@emailadresse.de\Alle Öffentlichen Ordner\Ordnername"

Office 365 im Abo für Privatleute

Es kommt langsam immer mehr, das auch Software Angebote für den Heimanwendern interessant wird.

Bei dem  Office 365 Angebot für Heimanwender konnte ich nicht widerstehen und habe zugeschlagen bei Amazon – es umfasst folgendes:

  • Nutzung auf bis zu 5 Rechnern
  • Officevollpaket (Word, Excel, Powerpoint, Outlook, Access, Publisher, OneNote usw.)
  • Versionen für Windows und Mac
  • Recht auf aktuellste Version
  • Mobile Versionen für iPad und iPhone (bzw. Android oder Windows RT)
  • 20 GB Skydrive pro Account (mehrere Accounts möglich, ist Mandentenfähig)
  • 60 Minuten Skype im Monat (z.B. für Festnetz)

Das Angebot kostet im Normalfall 10€/im Monat, alternativ kann man es auch für 100€ im Jahr buchen.

Doch nun ist das Angebot in mehreren Shops (z.B. Amazon, Redcoon usw.) Reduziert auf 63€ (das Jahresabo).

Günstiger kommt man nicht dran – auch nicht mit dem 3er Home and Student (hier muss man sich auf Mac- oder Windowsversion festlegen, hat kein Upgraderecht). Das würde 139€ kosten, wenn man dann alle 2 Jahre eine neue Version holen würde hätte man mit dem Abo schon gespart :).