Windows 10 auf Macbook Pro Retina 2015

Windows 10 auf Macbook Pro Retina 2015

Ich habe Windows 10 mit Bootcamp auf meinem Macbook Pro Retina 13″ Modell 2015 installiert. Nach der Windowsinstallation wird automatisch das Bootcamp Setup ausgeführt.

Leider hängt das bei mir (und auch vielen anderen) während des Punktes Realtek Audio.

Recherchen ergaben, das auch andere das Problem hatten und einfach im Taskmanager den Punkt Realtek Setup beendet haben. Danach lief dann die Installation weiter.

 

Quelle: https://discussions.apple.com/thread/6567790?tstart=0


Windows 10 WGX Updatemeldungen deaktivieren

Um die Windows 10 Updatemeldungen zu deaktivieren gibt es von Microsoft eine Offizielle Vorgabe.

Erstellen Sie eine leere Textdatei mit den folgenden Inhalt und benennen Sie diese nowgx.reg und führen Sie diese anschließend aus:

 

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows]
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Gwx]
"DisableGwx"=dword:00000001
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
"DisableOSUpgrade"=dword:00000001

HP Server: Alle Lichter blinken, Lüfter drehen hoch

Unter Windows 2008 R2 habe ich das Problem bei einem Kunden, das nach einem Neustart der Server zwar runter fuhr, jedoch nicht mehr hoch – es blinkten alle Lichter und die Lüfter drehten hoch.

Dazu wurde ein blauer Bildschirm angezeigt, das man sich an den Hardwarehersteller wenden soll.

Hier hilft ein Windows Patch nach, der einen NMI Fehler behebt.

Weitere Infos:

https://support.microsoft.com/en-us/kb/2845432

Advisory: (Revision) Certain HP ProLiant Gen8 v2 or Gen9 …


Medifox Übernahme vom anderen System

Wenn Medifox umgezogen werden muss, auf einen anderen Server ist die Vorgehensweise wie folgt:

  • Betriebssystem installieren, lizensieren, aktivieren und Updaten
  • Hostname und IP/LAN konfigurieren
  • Am AD einrichten oder als DC einrichten
  • Daten an ihre Originalen stellen kopieren (z.B. C:\Medifox, C:\Programm Files (x86) und C:\Programdata), danach Rechte anpassen und Ordner C:\Programdata\Medifox\<Versionsnummer>\Mandant01\Dokumente Freigeben.
  • Wenn als Terminalserver installiert werden soll, dann bitte die Rolle installieren und die weiteren Anwendungen in einer privilegierten Shell „change user /install“ ausführen
  • Installation aktueller SQL Express Server (z.B. Stand 17.12.2015 SQL 2012 freigegeben, Instanzname MEDIFOX, gemichter Modus), danach die Datensicherung (*.bak) zurücksichern (vorhandene Dateien überschreiben aktivieren)
  • Versionskontrolle starten
  • Sollte der Lizenzdienst nicht installiert sein, wird dieser installiert – zu der Zeit muss eine Internetverbindung vorhanden sein und der Lizenzserver von Medifox erreichbar sein, dann diesen Server aktivieren
  • Anschließend unter Konfigurieren die Pfade anpassen
  • Zu guter letzt dann noch in der Versionskontrolle alle Verweise auf den alten Server löschen und neu einbinden (z.B. Datenbank, GPS Dienste, Anwendung usw.), sollte ein rotes Ausrufezeichen sein bei einem Rechner ohne Namen dann aktivieren und installieren wählen.
  • Wenn es eine Terminalserver Installation war, dann wieder in einer privilegierten Shell „change user /execute“ aktivieren
  • Medifox auf allen Rechner Wieder neu installieren

Nun sollte Medifox funktionieren.

Hinweis SQL:

Sollte der Server ein aktuellerer Windows Server sein und gleichzeitig DC, dann wird die Installation fehlschlagen mit einer Meldung wie „Probleme beim Verbinden zum Wiederherstellungshandle“ oder ähnlich. Dann einfach die Installation neu starten und in der Installation keine Systemkonten verwenden, sondern AD Konten die entsprechende Rechte haben verwenden.

Ich habe zur Installation verwendet:

  • Windows Server 2012 R2
  • SQL 2012 64 Bit (einzeln)
  • SQL 2012 Management Studio (einzeln)

Update 24.1.2017:

Sollte eine verteilte Installation vorhanden sein, oder Medifox auf einem anderen System installiert werden müssen so starten Sie bitte die Versionsverwaltung auf dem Hauptserver. Dann vom Client auf den Hauptserver über das Netzwerk in die „Medifox Installer“ Freigabe das „Medifox Versionsverwaltung“ VB-Script starten.

Sollte der Server/Client dort schon vorhanden sein und dennoch nicht funktionieren, so gehen Sie bitte neben dem Client auf Löschen und installieren erneut.

Sollte der Server ein Terminalserver sein, so vergessen Sie bitte nicht vorher „change user /install“ und nach der Installation wieder „change user /execute“ auszuführen.


HP Server: Bei Installation über Intelligent Provisionen wird Plattenkapazität von 0MB angezeigt

Sollte noch ein älteres Intelligent Provisioning eingesetzt werden (z.B. nach Mainboardtausch, selbst durch den HP Support), kann es sein das nach dem erstellen des RAIDs und anschließender Bereitstellung der Installation diese nicht durchgeführt werden kann, da eine Festplattenkapazität von 0MB angezeigt wird.

Wenn dem so sein sollte, muss laut HP Support das intelligent Provisioning aktualisiert werden (Stand 11.12.15 Version 2.30).

Dieses findet ihr hier: http://h20566.www2.hpe.com/hpsc/swd/public/detail?sp4ts.oid=5228284&swItemId=MTX_de602e6795ba4a5d9436576d5c&swEnvOid=4064

Die Installation ist ein Straight Forward Prinzip. Datenträger brennen, booten, Updaten auswählen, Vor dem Neustart Datenträger entfernen und gut ist. Danach funktioniert auch die Erkennung und die Installation kann gestartet werden.


Adobe Creative Suite CC 2015 Installations- bzw. Updateprobleme

Bei einigen Kunden hatte ich das Problem, das ich bestimmte Produkte aus der CC Suite nicht updaten oder installieren konnte.

So konnte ich zwar bei einem Arbeitsplatz Illustrator updaten, das Update von Photoshop und Indesign wollte jedoch nicht starten und verblieb permanent bei 0%.

Nach dem deinstallieren und erneuten installieren, blieb die Installation jedes mal bei 90% hängen (auch über eine Stunde lang).

Nach dem Abbrechen war zwar Photoshop installiert hatte jedoch wieder ein Updates, welches nicht startete.

Erst nachdem ich mir ein lokales Adminkonto erstellt und damit angemeldet hatte (der Mac war an einem AD angebunden und ich hatte mich mit einem Domänenadministratorkonto angemeldet) könnte ich dann das Update starten.


Weitere Anwendungen (z.B. Acrobat Reader) über WSUS aktualisieren

Updates von Drittanbietern wie z.B. Adobe Acrobat, Reader, Flash oder Java sind zwingend erforderlich. Leider ist jedoch das Updaten nicht immer so komfortabel wie die Windowsupdates.

Sollte man jedoch schon die Windowsupdates intern über einen WSUS (Windows Server Update Services) verteilen, so kann man diesen mit einer kostenlosen Erweiterung auch für Updates anderer Anbieter gebrauchen.

Dies geht jedoch unterschiedlich komfortabel von der Hand.

Am komfortabelsten geht es mit Adobe Produkten wie Acrobat, Reader und Flash – da Adobe für diese Produkte einen Updatecatalog bereitstellt und dort die benötigten Informationen automatisiert bezogen werden können.

Ein Negativbeispiel hier jedoch wäre z.B. Java – da hier kein Updatecatalog bereitsteht, müssen alle Informationen manuell zusammengesucht und bereitgestellt werden. Weiterhin sollte dann auch noch Funktionen wie das Autoupdate entfernt werden (da die Updates ja zentral bereitgestellt werden sollen).

Hier ein paar Screenshots:

Bildschirmfoto 2015-07-07 um 13.34.51
Adobe Reader-Update über Windowsupdates 

Bildschirmfoto 2015-07-07 um 13.38.27
Adobe Reader wird über Windowsupdates aktualisiert

Bildschirmfoto 2015-07-07 um 11.52.36
Externe Updates einbinden

Bildschirmfoto 2015-07-07 um 11.53.14
Updates genehmigen

Das Kostenlose Programm heißt Windows Update Package Publisher und kann hier bezogen werden: https://wsuspackagepublisher.codeplex.com

Eine Installationsanleitung findet ihr hier: http://www.gruppenrichtlinien.de/artikel/wsus-package-publisher-software-ueber-windows-server-update-service-bereitstellen/


Exchange 2007 Service Pack erneut anwenden

Um das Service Pack erneut anzuwenden, muss erst das deutsche UM-Language Pack Dienstalter werden mit:

Setup.com /RemoveUmLanguagePack:de-DE /s:d:\<MyLocalFolder>

Dann kann das Setup ausgeführt werden über CMD (als admin):

setup.com /mode:upgrade

Dienste, die auf dem Exchange zugreifen (z.B. Backup Exec) müssen solange beendet werden.


ESXI 5.5 USB 3.0 nachrüsten

Kategorie: ESXI , Server , Support

Um auf dem ESXI 5.5 USB 3.0 nachzurüsten folgenden Sie dem Dokument.

Dies geht jedoch nur mit aktuellen Linux Distributionen sowie Windows 8/8.1 bzw. Server 2012/2012 R2 (da diese einen Nativ xchi Treiber bieten).

Weitere Informationen: http://www.v-front.de/2014/11/vmware-silently-adds-native-usb-30.html

ESXI55-USB3


SBS 2011 Sharepoint Fehlermeldungen entfernen

Als erstes nach dem Servicepack 1 Update die Datenbank aktualisieren:

C:\Program Files\Common Files\Microsoft Shared\Web Server Extensions\14\BIN>

PSConfig.exe -cmd upgrade -inplace b2b -force -cmd applicationcontent -install -cmd installfeatures

Danach noch bitte den Sharepoint Assistenten durchlaufen lassen.

Weitere infos:

http://support.microsoft.com/kb/2580174/de