Monatliche Archive: November 2013

Keine Anmeldung an Windows Server mit OSX Mavericks Client

Die Clients verwenden die neue SMB 2.0 Version von Apple, diese macht in manchen Szenarien Probleme (das anmelden schlägt fehl, obwohl Zugangsdaten definitiv richtig sind) – ein umschalten auf CIFS hilft hier.

Somit statt CMD + K mit cifs://ip/freigabe statt smb://ip/freigabe .

Weitere Infos hier.


iMac SSD Fan Control

Nach upgrade einer SSD z.B. auf iMac 2009 laufen die Lüfter hoch, da die Lüftersteuerung über SMC von der Platte ausgelesen werden, statt über Smart.

Dagegen hilft das kostenlose Tool: SSDFANCTRL .

Alternativ kann auch das kostenpflichtige Tool HDDFANCONTROLL verwendet werden.

Weitere Programme sind hier zu finden.


Exchange 2013 Script zum CAS konfigurieren

Kategorie: Exchange , Support

Exchange 2013 Script – CAS Konfigurieren:

http://www.frankysweb.de/?p=2518

 

clear-host
write-host „Bitte Namen des CAS-Servers eingeben (Bsp.: EXSRV):“
write-host „“
$CASname = read-host „CAS Shortname“
write-host „“

write-host „Bitte interne Zugriffs-URL angeben (Bsp.: outlook.frankysweb.local)“
write-host „“
$OAinternal = read-host „Interner Servername“
write-host „“

write-host „Bitte externe Zugriffs-URL angeben (Bsp.: owa.frankysweb.de)“
write-host „“
$OAexternal = read-host „Externer Hostname“
write-host „“

$activesyncurl = „https://“ + „$OAexternal“ + „/Microsoft-Server-ActiveSync“

$owaexternalurl = „https://“ + „$OAexternal“ + „/OWA“
$ecpexternalurl = „https://“ + „$OAexternal“ + „/ECP“
$ewsexternalurl = „https://“ + „$OAexternal“ + „/EWS/Exchange.asmx“
$oabexternalurl = „https://“ + „$OAexternal“ + „/OAB“
$autodiscoverurl = „https://“ + „$OAexternal“ + „/AutoDiscover/AutoDiscover.xml“

$activesyncvdir = „$casname“ + „\Microsoft-Server-ActiveSync (Default Web Site)“
$oabvdirinternal = „$casname“ + „\OAB (Default Web Site)“

$owavdir = „$casname“ + „\OWA (Default Web Site)“
$ecpvdir = „$casname“ + „\ECP (Default Web Site)“
$EWSvdir = „$casname“ + „\EWS (Default Web Site)“

write-host „Folgende URLS werden konfiguriert:“
write-host „———————————-“
write-host „“
write-host „ActiveSync UTL: $activesyncurl“
write-host „Externe OWA URL: $owaexternalurl“
write-host „Externe ECP URL: $ecpexternalurl“
write-host „Exetrne EWS URL: $ewsexternalurl“
write-host „Autodiscover URL: $autodiscoverurl“
write-host „“
write-host „Folgene Services werden geändert:“
write-host „———————————-“
write-host „“
write-host „ActiveSync: $activesyncvdir“
write-host „OAB: $oabvdirinternal“
write-host „OWA: $owavdir“
write-host „ECP: $ecpvdir“
write-host „EWS: $EWSvdir“
write-host „“

Get-OutlookAnywhere | Set-OutlookAnywhere -InternalHostname „$OAinternal“ -InternalClientAuthenticationMethod Ntlm -InternalClientsRequireSsl $true -ExternalHostname „$OAexternal“ -ExternalClientAuthenticationMethod Basic -ExternalClientsRequireSsl $true -IISAuthenticationMethods Negotiate,NTLM,Basic
Set-ActiveSyncVirtualDirectory -Identity „$activesyncvdir“ -ExternalUrl „$activesyncurl“
Set-WebServicesVirtualDirectory -Identity $EWSvdir -externalURL $ewsexternalurl
Set-OABVirtualDirectory -Identity „$oabvdirinternal“ -ExternalUrl $oabexternalurlget
Set-ClientAccessServer -Identity $casname -AutoDiscoverServiceInternalURI $autodiscoverurl
Set-OwaVirtualDirectory $owavdir -ExternalUrl $owaexternalurl
Set-EcpVirtualDirectory $ecpvdir -ExternalUrl $ecpexternalurl

write-host „…Fertig!“

 


UTM an ADS anbinden

Anleitung hier:

http://www.stknetwork.com/2013/01/astaro-v7-active-directory-sso-setup.html


Exchange Relay an externe Adressen

Wenn man einen Relay (Connector ohne Anmeldung) erstellt bei einem Exchange ab 2007, dann hat dieser Standardmäßig nur das Recht intern zu senden.

Soll er auch extern senden können, so muss der folgende Befehl auf der Shell eingegeben werden:

Get-ReceiveConnector “Name des Empfangsconnectors” | Add-ADPermission -User “NT-Autorität\Anonymous-Anmeldung” -ExtendedRights “ms-Exch-SMTP-Accept-Any-Recipient”


Grrr – Probleme beim iPad Displaytausch

Kategorie: Allgemein

So ein Mist – eine gute und eine schlechte Nachricht beim Tausch des Displays meines iPad 2.

Die gute Nachricht – das Touchdisplay geht.
Nun, die schlechte Nachricht – beim entfernen der Scheibe die WLAN Antenne beschädigt :(.

Das Display kostete bei Amazon um die 30€.

Die Antenne habe ich gerade bei Ebay nachbestellt für 6€.

Der Tausch hat etwas über eine Stunde gedauert bis jetzt – der Tausch der Antenne wird noch mal ne kleine Zeit brauchen, da dazu das Mainboard raus muss. Nutze dazu dann die Gelegenheit um das Gehäuse noch ein wenig besser zu reinigen.

Kleiner Tipp, man sollte wirklich schauen, das man eine „Heater Gun“ hat – wenn die Touchscheibe entfernen wird und nicht stark erhitzt ist, dann Splittert das Glas sehr stark.

Videos zum Vorgang findet man zuhauf bei Youtube (und ja, die weisen auch darauf hin das man aufpassen muss mit der Antenne).

Foto


Nach langer Zeit mal wieder eine Webapp programmieren

Einer unserer Kunden möchte gerne über iPads Cameras deaktivieren.

Da sich dieser Punkt tief in den Einstellungen versteckt und Anwender dort nicht zugreifen sollen, wurde ich gebeten dafür eine Lösung zu bringen.

Dazu habe ich eine kleine Webapp gebaut, die auf dem Chocolate UI aufsetzt und die Axis Camera „blind“ schaltet. Dies wird damit bewerkstelligt, das eine Maske erstellt wird, welche dann über Ajax ein- oder ausgeschaltet wird.

Die erste Demoversion sieht dann wie folgt aus:

 

Update:

Das ganze wurde  um ein Admininterface erweitert. Dazu verwende ich den in OSX integrierten Apache mit aktiviertem PHP und nachinstalliertem MySQL.

Damit läßt sich dann die Webapp einfach abändern (Camera ändern, hinzufügen oder löschen).

screen


Webserver auf Mavericks

Kategorie: OSX , Support

Webserver ist in Mavericks nur noch über den Terminal zu starten:

sudo apachectl start

PHP5 einschalten:

sudo nano /etc/apache2/httpd.conf
unkommentieren von: LoadModule php5_module libexec/apache2/libphp5.so
sudo apachectl restart

Originalurl: http://www.coolestguidesontheplanet.com/downtown/get-apache-mysql-php-and-phpmyadmin-working-osx-109-mavericks

TCPDump in Tunnel

Kategorie: Sophos , Support

SSH auf der Sophos aktivieren. Dann mit loginuser einwählen und mit su root wechseln.

TCPDump zwischen 2 netzen, die über eth0 laufen:

tcpdump -i eth0 net 192.168.3.0/24 oder

tcpdump -i eth0 net 192.168.3.0/24 and net 192.168.199.0/24

Anleitung:

Sophos TCPDump

Originallink:

https://sophserv.sophos.com/repo_kb/115343/file/308674.pdf