Schlagwort: NAS

Windows Server 2008: Sicherung auf NAS (SMB Netzwerkfreigabe)

Windows Server 2008 wird leider noch bei einigen Kunden eingesetzt obwohl er EOL (End of Life) ist. Dieser bietet zwar die Windows Sicherung an, kann jedoch mit der GUI nicht auf einem Netzlaufwerk (NAS / SMB). Mit der GUI kann man auf USB, Firewire oder iSCSI Laufwerke sichern. Die GUI kann im Servermanager als Feature…
Weiterlesen

Veeam: Backup Geschwindigkeit testen

Mit dem Tool DISKSPD aus dem Technet kann man die Performance eines Backuptargets prüfen. Z.B. diskspd.exe -c1G -b512K -w67 -r4K -Sh -d600 X:\testfile.dat Weitere Informationen: https://www.veeam.com/kb2014 https://gallery.technet.microsoft.com/DiskSpd-a-robust-storage-6cd2f223

Onlinebackup: Beispiel Kunde Meyer

  Voraussetzungen: Der Kunde möchte seine Daten von mehreren Servern intern und extern sichern. Es ist eine VDSL Leitung vorhanden mit 10 Mbit Upload. Lokal ist ein Buffallo TS5400 vorhanden mit ca. 10 TB Platz. Ein weiterer Storage auf Windows Basis wird angeschafft mit ca. 14 TB Platz. Leider hat dieser NAS nur eine Leistungsschwache…
Weiterlesen

Sicherung mit NAS und Acronis einrichten

Das NAS wie folgt einrichten: Firmware update durchführen. Unbenötigte Dienste deaktivieren. Unnötige Freigaben deaktivieren bzw. sichern und verstecken. Freigabe erstellen und nur Admin zugriff drauf erteilen. Adminkennwort anpassen. Feste IP, DNS und Gateway einstellen. Fehlermails aktivieren. In der Sicherungsfreigabe Unterordner Acronis erstellen, darin die Unterordner MBX und SBS.   Tätigkeiten auf dem Mailserver: Connector zum…
Weiterlesen

NAS Systeme

Für ein eigenes NAS zu erstellen, gibt es mehrere Systeme: Enterprise Level: www.freenas.org Alternativen: www.openmediavault.org www.nas4free.org Letzteres scheint eine gute Alternative zu sein, da AFP (womöglich auch Timecapsule), SMB/CIFS, iSCSI usw. unterstützt wird.