Exchange Online: Postfach von on Premise nicht migrierbar – Mailbox existiert

Exchange Online: Postfach von on Premise nicht migrierbar – Mailbox existiert

Als ein Postfach migriert wurde, hatte wohl Exchange Online nicht die ExchangeGUID erkannt und das Postfach neu erstellt.

Somit war die Mailbox doppelt vorhanden, einmal On Premise (mit Daten) und einmal auf Exchange Online (ohne Daten).

Früher bedeutete das, das die Mailbox komplett neu aufgesetzt werden musste und somit alles wieder angepasst werden musste (inkl. Sharepoint usw.).

Mittlerweile gibt es da jedoch ein Powershell Befehlt für (vorher müsst ihr jedoch dem Benutzer die Exchange Lizenz entziehen):

Erst dazu mit einem Rechner verbinden, der auch die Exchange Online Powershell hat und wie folgt verbinden:

$UserCredential = Get-Credential

$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.o ffice365.com/powershell-liveid/ -Credential $UserCredential -Authentication Basic -AllowRedirection

Import-PSSession $Session -DisableNameChecking

Set-User name@domain.tld -PermanentlyClearPreviousMailboxInfo

Jetzt kann man den User wieder nach Exchange Online migrieren.

Anschließend natürlich kontrollieren, ob die Lizenz wieder zugewiesen wurde.

Weitere Infos:

https://techcommunity.microsoft.com/t5/Exchange-Team-Blog/Permanently-Clear-Previous-Mailbox-Info/ba-p/607619


Office 365 mit Active Directory verbinden

Um Office 365 mit dem AD zu verbinden (um z.B. Exchange- oder Sharepoint Online zu verwenden oder einfach nur Anmeldeprobleme bei Outlook zu beheben) geht ihr bitte wie folgt vor:

  • Die Domain der Emailadresse im AD als UPN einzurichten (DC > Active Directory Domänen und Vertrauensstellungen > Links den obersten Punkt rechte Maustaste > Eigenschaften > Benutzerprinzipalnamen Suffixe die Domain hinzufügen – z.B. domain.de).
  • Den Benutzern im AD den Anmeldenamen an die Emailadresse anpassen (DC > Active Directory Benutzer und Computer > Benutzer Eigenschaften öffnen > Register Konto > Benutzeranmeldename so Einstellen das er zusammen mit der Domain aus der Drop Down Box die Emailadresse ergibt).
  • Unter admin.microsoft.com eine eigene Domain erstellen (bitte dazu eine nicht verwendete Adresse verwenden wie administration oder so – die echten Adressen werden nachher syncronsiert werden mit dem AD) – z.B. sollte euer AD beispiel.local heißen, dann die Domain beispiel.onmicrosoft.com erstellen (wählt den Namen sorgfälltig, er kann im nachhinein nicht geändert werden).
  • Fügt nun die echte Domain hinzu unter admin.microsoft.com > Setup > Domänen (hierzu könnt ihr einen DNS TXT Eintrag erstellen, damit wird verifiziert das die Domain euch gehört), wenn ihr Exchange usw. lokal (ON Premise) nutzt, erstellt bitte nicht die MX Einträge usw.
  • Nun auf dem DC im AD eine OU erstellen für die Office 365 Benutzer und diese dorthin verschieben (DC >Active Directory Benutzer und Computer).
  • Auf einem Memberserver (DCs werden nicht unterstützt) noch die Software Azure AD Connect installieren und einrichten mit den Daten des Kontos das ihr erstellt habt, gebt auch direkt die OU an mit euren Office 365 Benutzern, damit diese nun übertragen werden.
  • Anschließend könnt ihr die User anpassen unter admin.microsoft.com > Benutzer > Aktive Benutzer und diesen bei Bedarf die entsprechende Lizenz oder Dienste zuordnen.