Da ich mittlerweile wieder einen MediaPortal TV Server einsetze, benötige ich auch einen HTPC (Home Theater PC). Dieser sollte folgenden Eigenschaften bieten:

  • Schnell sein (insbesondere beim Systemstart, da ich diese nicht im Standby lassen wollte, sondern komplett ausgeschaltet lassen möchte).
  • Vom Preis her überschaubar sein.
  • Schick anzusehen sein.

Ich habe mich dazu, dann zur folgenden Plattform entschlossen (Preise laut Alternate Stand 18.03.2013):

  • MS Tech MC-20ITX inkl. ext. 60w Netzteil und MCE Remote Control (66,90€).
  • Biostar A68I-350 Deluxe V2 Mainboard (61,90€).
  • AData S510 60 GB SSD (66,90€).
  • Ram 4 GB DDR3 (37€).

Dies bietet mir folgende Vorteile:

  • Schneller Start dank SSD mit 550MB lesen und 495 MB schreiben und Mainboard mit SATA3.
  • Wenig Stromverbrauch da Energiesparplattform (Gesamt im Idle unter 20W).
  • Full HD und 3D kein Problem, dank Leistungskräftiger ATI Karte (HD6310 onboard).
  • Dank Windows 8 Hybridboot Modus sehr schneller Systemstart von 17 Sekunden (Von Power aus bis geladener Desktop).
  • Fernbedienung hat zusätzlich Mousesteuerung,
  • Keine Geräusche für Lüfter vom Netzteil, da extern.

Folgende Dinge müssen noch optimiert werden:

  • Fernbedienung ist noch nicht komplett eingerichtet, hier muss ich noch das Layout einreichten (Konfigdatei aus dem Team Mediaportal Forum).
  • Lüfter sind zu laut.
  • MediaPortal benötigt recht lange zum starten, ca. 1 Minute.

Update:

Mittlerweile habe ich das Gehäuse gegen ein MS Tech MC-1200 getauscht, da ich das ein wenig schicker finde (passt auch besser zu den HiFi Komponenten) und erhoffe mir auch, das ich den Rechner ein wenig leiser bekomme. Der Rest bleibt gleich. Ich verwende einen 120mm Lüfter, doch dieser dreht mit 2000 Umdrehungen sehr hoch und auch entsprechend laut. Habe zum testen mal eine Lüftersteuerung dazwichengeklemmt und kommt damit auf ca. 1100 Umdrehungen und ist schon wesentlich leiser – ich denke aber das ich mit 600-800 Umdrehungen auskomme. Auch der 80er Lüfter im Netzteil empfinde ich noch als zu laut.

Ich werde mal schauen, was ich da noch verbessern kann :).

Update II:

Mittlerweile ist der Rechner angenehm leise. Ich habe den 120er Lüfter getauscht gegen einem Noiseblocker BlackSilentPro PL1 (ca. 15€ bei Ebay). Denn Lüfter im Netzteil habe ich bei meinem Elektroniker einen Poti verpassen lassen, damit kann ich den Lüfter um 20-30% runterregeln. Das Netzteil liefert 350 Watt, ich brauche gerade mal ein Zehntel, denke da sollte das kein Problem sein. Kosten dafür ca. 20€.

Update III:

Die „Lautstärke“ hatte mich mittlerweile doch gestört, besonders bei leisen Passagen in Filmen. Deswegen habe ich dann das interne Netzteil getauscht gegen ein externes Netzteil (PicoPSU). Den 80er Noiseblocker Lüfter am Boden habe ich noch eine Lüftersteuerung verpasst und auf 500 Umdrehungen runtergeregelt. Die Temperaturen sind dabei Moderat (bei FullHD Wiedergabe 45° CPU, 35° System, 35° Grafikkarte).

Leider hatte ich auch bei einigen Filmen Ruckeln, deswegen habe ich dem Rechner eine silent passive MSI HD6450 Low Profile Grafikkarte gegönnt. Mit der können alle Filme ohne Probleme rückenfrei wiedergegeben werden.

Kosten ca. 100€ für beide Geräte. Eine gute Investition – jetzt ist das System so wie es sein soll :).