Die Fußbodenheizung wird gelegt

Da der Boden teilweise Asbesthaltig war (zumindest in der alten Küche und dem Schlafzimmer), haben wir uns entschieden, diese komplett rauszuholen. Die Heizung war auch schon 30 Jahre alt war, eine Umrüstung würde einiges kosten – da dies wenig Sinn macht bei einer solchen alten Anlage, haben wir uns entschieden diese auch direkt mit zu erneuern.

Somit konnte direkt eine Fußbodenheizung in der oberen Etage eingebaut werden.

Also flott das Material im Internet bestellt und die drei Europaletten ins Haus geschleppt.

An einem Wochenende alles aufgeräumt, sauber gemacht und die Dämmplatten verlegt sowie verklebt.

Danach dann noch die Schläuche verlegt.

Später noch die restlichen Stellen an der Haustür anpassen.

Mein Sani hat dann die Rohre durchgespült, Druck auf den Heizkreis gegeben, alles auf Dichtigkeit geprüft und die Anlage in Betreib genommen.

Alles funktioniert einwandfrei, nun kann der Estrich in ein paar Tagen kommen.

Tags: , ,