OSX auf ESXI installieren

OSX auf ESXI installieren

7667335706_79489f063a_b

Apple’s Mac OS X Lion unter VMWare laufen zu lassen geht offiziell nur wenn bestimmte Rahmenbedingungen erfüllt sind. Vor allem muss der Wirtsrechner ein Macintosh sein. Mit einem kleine Trick ist es jedoch möglich auf preisgünstiger Standard-x86 Hardware zu dem selben Ergebnis zu kommen. Mit dem ESXi5 Mac OS X Unlocker kann man eine ESXi 5 Installation so modifizieren das man fortan ein unangepasstes Mac OS X auf ihr laufen lassen kann.

Der Patch wird per SSH auf dem ESXi Hosts eingespielt. Danach kann man ganz regulär über den vSphere Client eine neue VM anlegen (Mac OS X 10.7 64-Bit als Gastsystem auswählen). Installieren tut man das Betriebssystem am besten in dem man das InstallESD.dmgDiskimage aus dem regulären Appstore Download extrahiert und in die VM einbindet. Damit lässt sich dann eine ganz normale Installation durchführen.

Nach erfolgter Installation fehlen nur noch die VMWare Tools. Die kann man auch ganz normal über den entsprechenden Menüpunkt im vSphere Client installieren – ESXi beinhaltet bereits den passenden Installer.

Quelle: http://tobiasbischoff.com/post/72086420153/mac-os-x-lion-auf-vmware-esxi-5

Unlocker: http://www.insanelymac.com/forum/topic/267296-esxi-5-mac-os-x-unlocker/


Icinga installieren

Erstellen einer VM Basis Linux 64 Bit wie folgt:

  • 2 GB Ram
  • 2 x 2 CPU
  • 80 HDD
  • 1 x LAN

Installation Ubuntu Server 64 Bit 12.04 LTE, ohne Rollen. Rest wird manuell nachinstalliert.

IP Adresse manuell festlegen wie folgt:

  • sudo bash
  • vi /etc/network/interfaces editieren
  • init 6
  • ifconfig eth0

Beispielkonfig:

auto lo
iface lo inet loopback

auto eth1
iface eth1 inet static
address 192.168.10.56
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.10.1
dns-nameservers 8.8.8.8

Weitere Infos: http://www.itslot.de/2014/02/ubuntu-ip-adresse-per-konsole-andern.html

 

Installieren von Icinga (1.11):

  • sudo bash
  • apt-get install dbconfig-common
  • apt-get install python-software-properties
  • add-apt-repository ppa:formorer/icinga
  • apt-get update
  • apt-get install icinga icinga-web icinga-idoutils mysql-server libdbd-mysql mysql-client apache2
  • vi /etc/icinga/modules/idoutils.cfg
  • ln -s /usr/lib/icinga/idomod.so /usr/sbin/
  • vi /etc/default/icinga (aktivieren ido2db: IDO2DB=yes)
  • /etc/init.d/ido2db start
  • /etc/init.d/icinga restart
idoutils.cfg:
define module{
        module_name     idomod
        module_type     neb
        path            /usr/lib/icinga/idomod.so
        args            config_file=/etc/icinga/idomod.cfg
        }
Weitere Informationen: http://www.unixmen.com/install-icinga-monitoring-tool-on-ubuntu/
und http://www.foxplex.com/sites/icinga-server-monitoring-installieren-und-einrichten-mit-ubuntu/

 

 

 

 

 

Email einrichten:

Konfiguration Postfix (mit Gmail):

  • sudo apt-get install postfix mailutils libsasl2-2 ca-certificates libsasl2-modules
  • vi /etc/postfix/main.cf

relayhost = [smtp.gmail.com]:587
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtp_sasl_password_maps = hash:/etc/postfix/sasl_passwd
smtp_sasl_security_options = noanonymous
smtp_tls_CAfile = /etc/postfix/cacert.pem
smtp_use_tls = yes

  • vi /etc/postfix/sasl_passwd

[smtp.gmail.com]:587 USERNAME@gmail.com:PASSWORD

  • sudo chmod 400 /etc/postfix/sasl_passwd
  • sudo postmap /etc/postfix/sasl_passwd
  • cat /etc/ssl/certs/Thawte_Premium_Server_CA.pem | sudo tee -a /etc/postfix/cacert.pem
  • sudo /etc/init.d/postfix reload
  • Test: echo „Test mail from postfix“ | mail -s „Test Postfix“ you@example.com

Weitere Informationen: https://rtcamp.com/tutorials/linux/ubuntu-postfix-gmail-smtp/

 

 

Absender über Gmail einstellen. Testaufruf ok, jedoch noch nicht in Icinga:

/usr/bin/mailx -a „From: Peter Leibling (Monitoring)“ -s „Test rein“ p.leibling@icloud.com

 

Später Zusatzoptionen:

Nagios4PNP (für Ubuntu)

Reporting mit Jasperreportserver

Einbinden in das Webfront der Statusmap (z.B. iFrame)

Versenden von SMS über O2: http://wiki.kartbuilding.net/index.php/Vodasms#Complete_Compile_of_o2sms

Webgut zur Konfiguration NagiosQL oder NConf