Office 365 mit Active Directory verbinden

Office 365 mit Active Directory verbinden

Um Office 365 mit dem AD zu verbinden (um z.B. Exchange- oder Sharepoint Online zu verwenden oder einfach nur Anmeldeprobleme bei Outlook zu beheben) geht ihr bitte wie folgt vor:

  • Die Domain der Emailadresse im AD als UPN einzurichten (DC > Active Directory Domänen und Vertrauensstellungen > Links den obersten Punkt rechte Maustaste > Eigenschaften > Benutzerprinzipalnamen Suffixe die Domain hinzufügen – z.B. domain.de).
  • Den Benutzern im AD den Anmeldenamen an die Emailadresse anpassen (DC > Active Directory Benutzer und Computer > Benutzer Eigenschaften öffnen > Register Konto > Benutzeranmeldename so Einstellen das er zusammen mit der Domain aus der Drop Down Box die Emailadresse ergibt).
  • Unter admin.microsoft.com eine eigene Domain erstellen (bitte dazu eine nicht verwendete Adresse verwenden wie administration oder so – die echten Adressen werden nachher syncronsiert werden mit dem AD) – z.B. sollte euer AD beispiel.local heißen, dann die Domain beispiel.onmicrosoft.com erstellen (wählt den Namen sorgfälltig, er kann im nachhinein nicht geändert werden).
  • Fügt nun die echte Domain hinzu unter admin.microsoft.com > Setup > Domänen (hierzu könnt ihr einen DNS TXT Eintrag erstellen, damit wird verifiziert das die Domain euch gehört), wenn ihr Exchange usw. lokal (ON Premise) nutzt, erstellt bitte nicht die MX Einträge usw.
  • Nun auf dem DC im AD eine OU erstellen für die Office 365 Benutzer und diese dorthin verschieben (DC >Active Directory Benutzer und Computer).
  • Auf einem Memberserver (DCs werden nicht unterstützt) noch die Software Azure AD Connect installieren und einrichten mit den Daten des Kontos das ihr erstellt habt, gebt auch direkt die OU an mit euren Office 365 Benutzern, damit diese nun übertragen werden.
  • Anschließend könnt ihr die User anpassen unter admin.microsoft.com > Benutzer > Aktive Benutzer und diesen bei Bedarf die entsprechende Lizenz oder Dienste zuordnen.




Office 365 im Abo für Privatleute

Es kommt langsam immer mehr, das auch Software Angebote für den Heimanwendern interessant wird.

Bei dem  Office 365 Angebot für Heimanwender konnte ich nicht widerstehen und habe zugeschlagen bei Amazon – es umfasst folgendes:

  • Nutzung auf bis zu 5 Rechnern
  • Officevollpaket (Word, Excel, Powerpoint, Outlook, Access, Publisher, OneNote usw.)
  • Versionen für Windows und Mac
  • Recht auf aktuellste Version
  • Mobile Versionen für iPad und iPhone (bzw. Android oder Windows RT)
  • 20 GB Skydrive pro Account (mehrere Accounts möglich, ist Mandentenfähig)
  • 60 Minuten Skype im Monat (z.B. für Festnetz)

Das Angebot kostet im Normalfall 10€/im Monat, alternativ kann man es auch für 100€ im Jahr buchen.

Doch nun ist das Angebot in mehreren Shops (z.B. Amazon, Redcoon usw.) Reduziert auf 63€ (das Jahresabo).

Günstiger kommt man nicht dran – auch nicht mit dem 3er Home and Student (hier muss man sich auf Mac- oder Windowsversion festlegen, hat kein Upgraderecht). Das würde 139€ kosten, wenn man dann alle 2 Jahre eine neue Version holen würde hätte man mit dem Abo schon gespart :).