Exchange Online: Postfach von on Premise nicht migrierbar – Mailbox existiert

Exchange Online: Postfach von on Premise nicht migrierbar – Mailbox existiert

Als ein Postfach migriert wurde, hatte wohl Exchange Online nicht die ExchangeGUID erkannt und das Postfach neu erstellt.

Somit war die Mailbox doppelt vorhanden, einmal On Premise (mit Daten) und einmal auf Exchange Online (ohne Daten).

Früher bedeutete das, das die Mailbox komplett neu aufgesetzt werden musste und somit alles wieder angepasst werden musste (inkl. Sharepoint usw.).

Mittlerweile gibt es da jedoch ein Powershell Befehlt für (vorher müsst ihr jedoch dem Benutzer die Exchange Lizenz entziehen):

Erst dazu mit einem Rechner verbinden, der auch die Exchange Online Powershell hat und wie folgt verbinden:

$UserCredential = Get-Credential

$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.o ffice365.com/powershell-liveid/ -Credential $UserCredential -Authentication Basic -AllowRedirection

Import-PSSession $Session -DisableNameChecking

Set-User name@domain.tld -PermanentlyClearPreviousMailboxInfo

Jetzt kann man den User wieder nach Exchange Online migrieren.

Anschließend natürlich kontrollieren, ob die Lizenz wieder zugewiesen wurde.

Weitere Infos:

https://techcommunity.microsoft.com/t5/Exchange-Team-Blog/Permanently-Clear-Previous-Mailbox-Info/ba-p/607619


Günstige oder gar kostenlose Software für den Clientbetrieb

Affinty Photo Editor:
Professionelles Bildbearbeitungsprogramm mit riesigen Funktionsumfang. Bietet annähernd so viele Optionen wie Photoshop – jedoch ohne Abo. Kauf für 55€ mit lebenslangem Updaterecht und Recht auf so vielen Rechner wie gewünscht zu installieren. Manchmal bekommt man das Programm auch für 38€ wenn es im Angebot ist. Sehr zu empfehlen ist auch das gebundene Buch, welches in die Nutzung einweist. Das Programm gibt es für Mac, Windows und iPad.

GIMP:
Kostenlose Bildbearbeitung mit einem großen Funktionsumfang. Ich selber komme mit Affinity besser zurecht.

Darktable:
Bildverwalter und RAW-Konverter welcher auf Grundlegende Bildbearbeitungsfunktionen anbietet. Das Programm ist kostenlos und für Windows, Linux und Mac zu haben.

Libre Office:
Komplettes Office Paket welches es kostenlos für Windows, Mac und Linux gibt.

Office 365:
Ja, ihr habt richtig gelesen – Office 365 unter günstige Lösungenen! Es ist immer eine Frage wie man es nutzt. Wenn es Privat genutzt wird und auf 5 Rechnern benötigt wird, kann man Office pro Monat und Rechner für ca. einen Euro haben. Dazu nimmt man das Office 365 Home für 5 Rechner, welches dann 10€ im Monat kostet bzw. 99€ im Jahr, jedoch kauft ihr das dann nicht bei Microsoft, sondern die Voucher Karten bei Amazon (achtet bitte auf Echtheit, derzeit um die 73€ – oft jedoch Rabattiert, so gab es diese am Blue Monday für 66€ inkl. einer Microsoft Mouse).

mRemoteNG:
Ein einfaches Windows Tool, das auch unter Windows 10 läuft. Es kann RDP, SSH, Telnet, Webseiten usw. integrieren und stellt die Ansicht in Tabs dar.


outlook.com bzw. Office365 Server whitelisten

Ich hatte das Problem bei einem Kunden, das dieser keine Emails von Empfängern erhalten konnten, die outlook.com bzw. Office 365 nutzten.

Laut mxtoolbox.com war jedoch alles ok.

In den Logs der Sophos fand ich jedoch folgende Zeilen:

2015:08:12-22:37:59 gateway exim-in[16769]: 2015-08-12 22:37:59 TLS error on connection from mail-db3on0121.outbound.protection.outlook.com (emea01-db3-obe.outbound.protection.outlook.com) [157.55.234.121]:2048 (SSL_accept): error:00000000:lib(0):func(0):reason(0)
2015:08:12-22:37:59 gateway exim-in[16769]: 2015-08-12 22:37:59 TLS client disconnected cleanly (rejected our certificate?)
2015:08:12-22:37:59 gateway exim-in[16769]: 2015-08-12 22:37:59 SMTP connection from mail-db3on0121.outbound.protection.outlook.com (emea01-db3-obe.outbound.protection.outlook.com) [157.55.234.121]:2048 closed by EOF

Nachdem ich das TLS Zertifikat der Firewall noch mal ausgetauscht hatte, funktionierte die Kommunikation einwandfrei:

2015:08:14-13:27:03 gateway exim-out[23820]: 2015-08-14 13:27:03 1ZQD8W-0006C6-Ip => absender@url.com P=<empfaenger@ulr.org> R=dnslookup T=remote_smtp H=xxxx.mail.protection.outlook.com [213.199.04.0]:25 X=TLSv1.2:ECDHE-RSA-AES256-SHA384:256 C="250 2.6.0 <9101E7B53B7D6E40AF7D0311DBxxxxxxxx@server> [InternalId=126186139xxxx"
2015:08:14-13:27:03 gateway exim-out[23820]: 2015-08-14 13:27:03 1ZQD8W-0006C6-Ip Completed

Dennoch habe ich die Mailserver von Outlook.com whitegelistet (zumindest bezüglich der Kommunikation, nicht in der inhaltlichen Prüfung bezüglich Spam oder Viren).

Die Adressen findet man hier: https://technet.microsoft.com/en-us/library/dn163583(v=exchg.150).aspx