Veeam Agent for Linux aktualisieren (auf Debian oder Ubuntu Server)

Veeam Agent for Linux aktualisieren (auf Debian oder Ubuntu Server)

Veeam Agent for Linux ist eine kostenlose Datensicherungssoftware für Linux und aktuell in der Version 3 Verfügbar.

Sollten Sie eine Vorversion installiert haben, dann können Sie diese einfach aktualisieren.

Dokumentieren Sie jedoch alle Jobs vorher.

Greifen Sie mit root rechten (oder als User, dann jedoch den Aktionen ein „sudo“ vorstellen).

Gehen Sie auf Veeam.com und laden Sie die entsprechende Version herunter (z.B. veeam-release-deb_1.0.5_amd64.deb) und bringen Sie diese auf den Server (z.B. mit wget oder SCP).

Aktualisieren sie das Paket:

 dpkg -i veeam-release-deb_1.0.5_amd64.deb 

Aktualisieren Sie die Pakete:

 apt-get update

Installieren Sie nun Veeam Backup Agent for Linux neu (es wird aktualisiert):

 apt-get install veeam

Sollte eine Rückfrage kommen, ob die Veeam.ini aktualisiert werden sollte, würde ich dies annehmen (mit Y), damit auch alle neuen Möglichkeiten Verfügbar sind.


Veeam: Emailbenachrichtigung für Veeam Backup Agent for Linux

Während der Backup Agent for Windows Emailbenachrichtigungen unterstützt gibt es diese leider nicht bei dem Agent for Linux.

Doch da ein Linux Server Mail und Scripte unterstützt ist es möglich mit einigen wenigen Handgriffen dies nachzurüsten.

Als Ausgangsbasis habe ich ein Debian 8 Server der als Webserver eingerichtet ist.

Solltet ihr einen virtuellen Server haben, erstellt am besten erst einen Snapshot – später könnt ihr diesen wieder bereinigen. Solltet ihr keinen virtuellen Server haben, so erstellt bitte erst eine Vollsicherung.

Wenn dies geschehen ist können wir mit der Exim installation loslegen:

Ich habe diese Anleitung verwendet.

Danach wird nun die Notifcation eingerichtet wie hier beschrieben.

Das habe ich wie folgt in einer Shell mit Root Rechten erledigt (su oder sudo vor jeden Befehl):

cd /etc/veeam

mkdir scripts

wget http://www.grufo.com/veeam_mail.sh.txt

wget http://www.grufo.com/veeam_mail_template.html

mv veeam_mail.sh.txt veeam_mail.sh

Mit VI oder NANO dann die veeam_mail.sh anpassen und editieren.

Wenn das erledigt ist, dann in den Backupjob Advanced Settings das Script als Post-Script eintragen.

Vielen Dank den Autoren Markus Mannshardt und Manfred Larcher für ihren Aufwand und das zur Verfügung stellen :).

Quellen: